Beiträge in Büchern

2016

Roland Kaufhold (2016): "Wenn mir die Ereignisse auf den Leib rücken, kann ich keine Geschichten mehr erzählen." ,Biografische Facetten aus dem Leben eines Forschungsreisenden, in: Johannes Reichmayr (Hg.): Ethnopsychoanalyse revisited. Gegenübertragung in transkulturellen und postkolonialen Kontexten. Gießen (Psychosozial-Verlag) 2016, S. 450-470. Eine gekürzte Version dieser Studie erschien zu Paul Parins 100. Geburtstag auf haGalil: http://www.hagalil.com/2016/09/parin-5/

2015

Judith Kessler & Roland Kaufhold (Hg.) (2015): Edith Jacobson: Gefängnisaufzeichnungen. Gießen (Psychosozial-Verlag).

Roland Kaufhold (2015): „Das Schulwesen und die Erziehungseinrichtungen sind veraltet“. Siegfried Bernfeld: Zionist und psychoanalytischer Pädagoge, in: Jahrbuch des Nürnberger Instituts für NS-Forschung und jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts (Hg. J. G. Tobias & N. Schlichting): Davidstern und Eisernes Kreuz – Juden im Ersten Weltkrieg, Nürnberg 2015, S. 153-168

2014

Roland Kaufhold & Galina Hristeva (Hg.) (2014): „Gewalttätigkeiten verstehen“. Zum 100. Geburtstag des Psychoanalytikers und psychoanalytischen Sozialarbeiters Ernst Federn. Schwerpunktband der Zeitschrift Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung H. 2/2014.

Roland Kaufhold (Hg.) (2014): Ernst Federn: Versuche zur Psychologie des nationalsozialistischen Terrors. Gießen (Psychosozial-Verlag); 3. erw. Aufl.

Peter Dudek (2014): „Er war halt genialer als die anderen“. Biografische Annäherungen an Siegfried Bernfeld. In: Finger-Trescher, U. et. al. (Hg.): Kindeswohl und Kinderwohlgefährdung. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 22. Gießen (Psychosozial-Verlag), S. 237-239.

2012

Roland Kaufhold & Bernd Nitzschke (Hg.) (2012): Jüdische Identitäten nach dem Holocaust in Deutschland. Schwerpunktband der Zeitschrift Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung H. 1/2012. (Restex. für 8 € beim Autor erhältlich).

2009

Roland Kaufhold (2009): Abschied von Ernst Federn, Pionier der Psychoanalytischen Pädagogik, in: Datler/Steinhardt/Gstach/Ahrbeck (Hg.) (2009): Der pädagogische Fall und das Unbewusste, Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik. Gießen (Psychosozial-Verlag), S. 138-144.

2007

Roland Kaufhold (2007): Traumatisierung überleben und verarbeiten - Leben und Werk des Pioniers der Psychoanalyse Ernst Federn. In: Matthias Krisor & Kerstin Wunderlich (Hg.) (2007): Gerade in schwierigen Zeiten: Gemeindepsychiatrie verankern. Lengerich (Pabst Science Publishers), S. 182-199. Internet: haGalil, 2016: http://www.hagalil.com/2016/04/federn-3/

2006

Roland Kaufhold (2006): Erinnerung an Hilde Federn (26.10.1910 - 19.1.2005). In: Bernhard Kuschey (Hg.) (2006): Die Psychoanalyse kritisch nützen und sozial anwenden. Ernst Federn zum 90. Geburtstag. Wien (Verlag Theodor Kramer Gesellschaft), S. 140-145.

2003

Mitarbeit an: David James Fisher (Hg.) (2003): Psychoanalytische Kulturkritik und die Seele des Menschen. Essays über Bruno Bettelheim. Gießen (Psychosozial-Verlag).

Einleitung. In: Fisher, D. J. (Hg.) (2003): Psychoanalytische Kulturkritik und die Seele des Menschen. Essays über Bruno Bettelheim. Gießen (Psychosozial-Verlag).

Roland Kaufhold & Michael Löffelholz (Hg.) (2003): “So können sie nicht leben” - Bruno Bettelheim (1903 – 1990). Zeitschrift für Politische Psychologie 1-3/2003. (Restex. für 12 € beim Autor erhältlich).

Roland Kaufhold (2003): Uri Avnery: Ein Porträt. In: Uri Avnery (2003): Ein Leben für den Frieden. Heidelberg (Palmyra), S. 258-287. (Hierzu bemerkt das Neue Deutschland (7.10.2004): "Das Buch sollte für den Interessenten an den nahöstlichen Entwicklungen ein Muss sein. Und für den hiesigen Leser sicherlich gleichermaßen wichtig: Avnerys Beobachtungen zu Nationalismus und Neonazismus, zu Israel-Kritik und Antisemitismusdebatte. Ein Porträt des Autors von Roland Kaufhold (...) runden das Buch ab.")

2001

Roland Kaufhold (2001): Bettelheim, Ekstein, Federn: Impulse für die psychoanalytisch-pädagogische Bewegung. Mit einem Vorwort von Ernst Federn. Gießen (Psychosozial-Verlag).

Roland Kaufhold & Till Lieberz-Groß (Hg.) (2001): Deutsch-israelische Begegnungen, psychosozial Nr. 83, H. 1/2001. (Restex. für 8 € beim Autor erhältlich).

1995

Kaufhold, R./B. Kuschey (1995): Das Überwinden der Todesdrohung. Ernst und Hilde Federn zwischen Vernichtung und humanem Engagement. In: S. Becker (Hg., 1995): Helfen statt heilen. Gießen (Psychosozial-Verlag), S. 189-219.

1994

Roland Kaufhold (Hg.) (1994): Annäherung an Bruno Bettelheim. Mainz 1994 (Grünewald). (Restex. für 12 € beim Autor erhältlich).

Roland Kaufhold (1994): Bruno Bettelheims Orthogenic School – Vergangenheit und Gegenwart eines milieutherapeutischen Modellprojektes. In: C. Büttner & A. Ende (Hg.) (1994): Jahrbuch der Kindheit, Bd. 10. Weinheim (Beltz).                                                  

Roland Kaufhold (1994): Ernst Federn: Sozialist, Psychoanalytiker, Pädagoge. Eine Annäherung an sein Leben und Werk. In: Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik Nr. 6, 1994, S. 108-131. Mainz (Grünewald).

1993

Roland Kaufhold (Hg.) (1993): Pioniere der Psychoanalytischen Pädagogik: Bruno Bettelheim, Rudolf Ekstein, Ernst Federn und Siegfried Bernfeld, psychosozial Nr. 53 (1/1993).

1992

Roland Kaufhold & Barbara Hofner (Hg): Reader: Texte zu Leben und Werk von Ernst Federn, Nov. 1992, 229 S., Köln.

Roland Kaufhold (1992): Werkübersicht über Bruno Bettelheim. In: Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik Nr. 4, 1992. Gießen (Psychosozial-Verlag).

1990

Roland Kaufhold (1990): Überlegungen zu einer psychoanalytisch fundierten Arbeit mit autistischen und psychotischen Kindern und Jugendlichen nach Bettelheim, Mannoni, Ekstein, Stork und Becker. In: Dzikowski/Arens (Hg., 1990): Autismus heute, Bd. 2, S. 231-244.